Lieblingslied der Woche

Lieblingslied der Woche: Death angel – Lost

Death angel waren immer eine von diesen Bands, die ich zwar respektierte, aber so richtig drauf abgefahren bin ich nie. Allerdings war es auch immer mehr als okay, wenn jemand z.B. „Act III“ laufen ließ. Etwas mehr Aufmerksamkeit schenke ich ihnen in letzter Zeit, da sie ein mehr als beachtenswertes Comeback hinlegten. Auch wenn die Herren inzwischen ergrauen, schaffen sie es frisch klingende Thrashalben rauszuhauen, die so manchen Shredder-Jungspund mit den Ohren schlackern lassen. So klingt auch die aktuelle Auskopplung „Lost“ überhaupt nicht nach einer Band, die mehr als drei Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Dazu kommt der verzweifelt flehende Refrain, in dem Mark Osegueda zeigt was er kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s