Der kleine Sonntagskrimi #018
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #018

Es war heiß im Verhörraum, sehr heiß. K. beobachtete seinen Verdächtigen durch den venezianischen Spiegel. Er hatte die Heizung bis zum Anschlag aufgedreht, um ihn schon mal im wahrsten Sinne weich zu kochen, bevor die Vernehmung überhaupt begonnen hatte. Mit einer gewissen Genugtuung sah er zu, wie der schmächtige Mann immer mehr ins Schwitzen geriet … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #017
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #017

„*#$²@&!„, fluchte Kommissar K.herzhaft. „Was für ein Monster tut so etwas?“ Sein Assistent versuchte ihn zu beruhigen: „Bitte Chef, regen sie sich nicht auf. Ich hänge mich sofort ans Telefon. Wir werden das in Nullkommazackoflex gelöst haben.“ „Scheiß auf Gelöst! Ich will dieses Schwein sofort haben. Auf der Stelle. Und dann will ich ihm mal … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #016
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #016

„Olé, olé, olé“, raunte K. Er stand in der VIP – Lounge des lokalen und sehr reichen Fußballclubs und sah hinab auf den Rasen, der das Sponsoring bedeutete. Die Mannschaft war gerade mit Aufwärmübungen für das Training beschäftigt und sah von hier oben aus wie betrunkene arbeitsfaule Ameisen. „Also, worum geht es?“, fragte er den … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #015
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #015

„Mich dünkt, es war der Narr“, sprach der Minnesänger. ‚Ich düng dir gleich was ganz anderes‘, dachte Kommissar K. und starrte ihn finster an. Mord auf dem Mittelalterfest, ganz toll. K. hatte absolut null Verständnis für das Bedürfnis nach Gestrigkeit und den Drang sich zu verkleiden. Dudelsäcke gingen ihm auf die Nerven, Met schmeckte für … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #014
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #014

Es gab Fälle, die waren so einfach zu lösen. Wie neulich bei diesem Deppen, der aus dem Tresor seiner Firma 20.000 Euro gestohlen hatte und den Kofferraum seines Wagens für ein Spitzenversteck hielt. Und von Fingerabdrücken und Handschuhen hatte der auch noch nie was gehört. Kommissar K. langweilten solche Verbrechen einerseits, andererseits war er natürlich … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #013
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #013

„Verzwickt und verzwackt“, murmelte Kommissar K. Er und sein Assistent H. standen in dem Wohnzimmer ihres aktuellen Mordopfers. Der Mann war vor zwei Tagen aufgefunden worden. Es sah nach einem friedlichen Ableben im Sessel vor dem Fernseher aus. Unter anderen Umständen hätte man den Fall vermutlich schnell zu den Akten gelegt. Doch K. hatte es … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #011
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #011

Den Kommissaren Schimanski und Tschiller gewidmet. „Wir kommen irgendwie nicht voran“, sagte Kommissar K. Er und sein Assistent H. hatten sich im Fall eines Doppelmordes verrannt und besichtigten noch einmal den Tatort, ein miefiges billiges Hotelzimmer. Dunkle Holzvertäfelung atmete Jahrzehnte Zigarettenrauch aus, alles war hier irgendwie gelb und bräunlich. Natürlich mit Ausnahme der beiden Blutflecken … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #010
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #010

„Ach du heilige Scheiße!“, ächzte Kommissar K. Hinter ihm räusperte sich sein Assistent H. „Auch wenn ich ihnen zustimmen muss, sollten sie doch ein wenig auf ihre Wortwahl achten“, gab er sich empört. „Schließlich ist die Presse anwesend.“ Dabei deutete H.wild gestikulierend auf den einzigen Vertreter der regionalen Presse, der gelangweilt hinter dem Absperrband stand, sich … Weiterlesen

Der kleine Sonntagskrimi #009
Der kleine Sonntagskrimi/Texte

Der kleine Sonntagskrimi #009

Kommissar K .war fast ein bisschen erleichtert, als er den Tatort betrachtete. Natürlich war Mord immer eine tragische Sache und kein Grund zum Jubeln, aber in diesem Fall sah es nach einem klassischen und damit einfach aufzuklärendem Verbrechen aus. Es hatte einen Kampf gegeben und man hatte zwei Schüsse auf den Mann abgegeben. Aus nächster … Weiterlesen