Lieblingslied der Woche

Lieblingslied der Woche: Kreator – Gods of violence

Was soll man dazu groß noch sagen? Kreators Mille düstert aktuell von zig Covern der Musikpostillen herab, eine massive Werbekampagne begleitet den Release des 14.Albums „Gods of violence“, als wäre der Wohlstand (wieder) in der Musikindustrie ausgebrochen. Was bei einem Newcomer als Hype mit Geschmäckle wahrgenommen würde, ist bei Kreator nur das Ergebnis harter Arbeit und ständiger Qualität. Auch das neue Album ballert mächtig aus den Boxen und verweist so ziemlich alles im Bereich Thrash und hartem Metal auf die Plätze. Im Gegensatz zu Metallica, denen es inzwischen reicht lieblos Riffs aneinander zu klatschen wissen Mille und Co. immer noch, wie man packende Songs und gute Texte schreibt. Wer von den „Big four“ des Thrash metal oder  der Hartwurstmucke generell spricht sollte inzwischen völlig selbstverständlich von Kreator sprechen. Relevanter ist dato kaum eine andere Combo im Metal.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s