Lyrik

Sperrstundengedanken

Den letzten Blues ertragen
den ersten Frust erduldet,
den ersten Blues,
den letzten Frust,
das beste Spiel der Saison
und das Ende der Ehe gefeiert.
Im Dunkeln ist gut munkeln,
aber im Hellen sieht niemand
wie man fegt.
Und dann geht die Tür auf,
Licht bricht durch Kippennebel
und es geht von vorne los,
Tragödie und Komödie,
Nacht für Nacht.
Und an dieser Stelle mal
DANKE dafür.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s